Zum Hauptinhalt springen

TASK von Heimbach steht für "Technical Assistance. Service and Know-how" und  ist das mobile Diagnosezentrum für Papiermaschinen.

Hochqualifizierte und erfahrene Papier- und Maschinenbauingenieure der TASK-Division von Heimbach diagnostizieren und lokalisieren Mängel und Fehler in der gesamten Prozesstechnik der Papierproduktion, ermitteln die Verursacher und schlagen Maßnahmen zu deren Beseitigung vor.
 Modernstes messtechnisches und diagnostisches Equipment macht den analytischen Spürsinn der Fachleute sichtbar und nachvollziehbar.
 Einige der Diagnosetechniken und -geräte wurden innerhalb der Heimbach-Gruppe entwickelt, zusammen mit Spezialfirmen technisch umgesetzt und werden weltweit exklusiv von Heimbach genutzt.

TASK geht mit Manpower und High-Tech-Equipment den Problemen auf den Grund.

Fallbeispiele

Ein Auszug aus unserem Servicekatalog:

Masseschwankungen ermitteln – „Odin“, das mobile Messgerät

Jeder Papiermacher kennt es: Es treten unerwünschte Masseschwankungen in der Papierbahn, sogenanntes Barring, auf, die Ursache ist unbekannt. Mit der transportablen Messeausrüstung „Odin“ schaffen die Service-Experten von Heimbach-TASK Abhilfe: Diese mobile Messgabel erfasst dynamisch periodische Längsschwankungen und macht diese sichtbar. Folglich können Verursacher exakt lokalisiert werden. Oft werden mit der mobilen Messgabel ungewöhnliche Teile als „Störenfriede“ identifiziert – auch solche Elemente, die zwar noch im grünen Bereich arbeiten, aber Fehlerquellen in naher Zukunft darstellen können. Mit „Odin“ werden diese potentiellen Verursacher frühzeitig entdeckt und können ausgetauscht werden. Dies spart Zeit, Aufwand und Kosten und hilft ganz konkret finanziellen Schaden abzuwenden. 

Einsparpotenzial in der Trockenpartie

65% des gesamten Energieverbrauchs entfallen auf die Trockenpartie. Heimbach-Task spürt Einsparpotenzial auf: Es kann eine Analyse der gesamten Trockenpartie, d.h. Messungen der Zu- und Abluftströme der Haube vorgenommen werden. Die Erstellung einer Haubenbilanz und Ursachenforschung für Randabheben, der damit verbundenen Randeinrisse und vieles mehr stehen im Angebotskatalog unserer Experten. So kann auf der einen Seite Energie und somit Geld gespart, und auf der anderen Seite durch Verbesserungen zu einer erhöhten Produktionsgeschwindigkeit und somit zu wachsendem Umsatz führen.

Bahnabrisse

Es treten vermehrt Bahnabrisse auf, aber die Ursache wird nicht gefunden.
Häufig können Geschwindigkeitsdifferenzen zwischen einzelnen Sektionen die Ursache dafür sein, wie zum Beispiel zwischen Ober- und Untersieb oder an Übergabepositionen wie vom Siebbereich in die Pressenpartie oder innerhalb der Trockengruppe zwischen den einzelnen Antriebsbereichen.
Unsere TASK Mitarbeiter können diese Geschwindigkeitsdifferenzen ermitteln und Ihnen beratend  zur Seite stehen, ob neue Maschinenparameter gewählt werden sollten oder, ob es eventuell einen anderen Grund für die Abrisse gibt.

Messung: Pressdruck und Nipprofil

Dank modernster Techniken können unsere TASK-Experten die Topografie Ihres Nips grafisch darstellen und veranschaulichen. Dies geschieht mit Hilfe von Foliensensoren die in die Nip-Zone eingelegt werden und ihre Messaufnahmen an einen angeschlossenen Computer weiterleiten. Die 3D-Darstellung zeigt anhand von Farben welche Gewichtskraft an welcher Stelle des Nips herrscht. Schäden in der Walzenoberfläche, problematische Kraftverteilungen oder auch die maximale Belastung des Nips können so erkannt und behoben bzw. bestimmt werden.

Dies ist eine Auswahl unserer vielfältigen Serviceleistungen. Für weitere Informationen sprechen Sie uns an:

Thomas Fischer
Leiter TASK HPA 
Telefon: +49 2421 802 461
Mobil: +49 170 2 239 461

thomas.fischer@heimbach.com

ImpressumDatenschutz