Heimbach GROUP

Geschichte

Globalisierung schafft neue Impulse

 

 

Die Globalisierung der Märkte verlangt heute weltweite Präsenz im Interesse internationaler Kunden. So wurden an verschiedenen Standorten in Europa, Asien und Südamerika Produktions- und Vertriebsunternehmen aufgebaut und weiterentwickelt.

 

Gemeinsam mit der Muttergesellschaft bilden sie die Heimbach Gruppe. Mit rund 1400 Mitarbeitern beliefert die Heimbach-Gruppe die Märkte weltweit.

 

 

Wichtige Meilensteine in der Heimbach Geschichte:

 

2011    200-jähriges Firmenjubiläum

2010    Sortimentserweiterung um Belts für Schuhpressen

2009    Eröffnung von Heimbach Fabrics (Suzhou) Ltd.

2008    Übernahme der Emisson 0, Chile

2008    Übernahme der Filt-Man S.A. Argentinien

2008    Übernahme Industrie Tessili Bresciane S.p.A., Italien

2008    Übernahme Mondial Filter AB und Cefab Filterservice Schweden / heute Heimbach Filtration AB

2007    Übernahme Marathon Belting, Rochdale

2007    Zweigniederlassung Filtration wird Heimbach Filtration GmbH

2006    Gründung Heimbach Asia Singapore Pte Ltd.

2003    Übernahme der Tex4Tech GmbH, Lörrach/Deutschland

2001    Gründung der Zweigniederlassung Filtration in Düren

1991    Übernahme C.H. Johnson, Manchester, England / heute Heimbach UK

1980    Gründung der Atlanta Felt Company, Atlanta, USA

1974    Gründung der Fa. Swiss Wire Ireland, Tralee, Irland

1970    Übernahme der Fa. Bruch; Neu-Moresnet, Belgien / heute Heimbach Specialities

1969    Gründung Heimbach Ibérica,Burgos, Spanien

1964    Einführung der Nadeltechnologie und Verwendung synthetischer Fasern

1924    Verbindung mit Firma Munzinger, Olten, Schweiz / heute Heimbach Switzerland

1900    Heimbach wird die größte Filztuchfabrik Europas

1899    Überführung in eine GmbH

1884    Heimbach gründet eine der ersten Betriebskrankenkassen Deutschlands

1865    Bau der ersten Fabrikhalle

1852    Pacht der Krutzmühle in der Wiesenau

1811    Gründung Heimbach Düren durch Thomas Josef Heimbach